. .

    Impressionen von der CD-Aufnahme im MDR

     
     

    Bild-Impressionen von unserer CD-Aufnahme beim Mitteldeutschen Rundfunk in Leipzig im September 2017. Im Fokus steht der Kosmopolit Felix. Die CD wird 2018 bei Rondeau Production in Kooperation mit Deutschlandfunk Kultur veröffentlicht. 

    Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichersinfonie Nr. 1 C-Dur bzw. c-moll Satz

    Robert Volkmann: Serenade d-Moll (mit Solocello) op. 69

    Niels Wilhelm Gade: Novellette für Streicher Nr. 1 op. 53

    Gaetano Donizetti: Sinfonia d-Moll

    Hector Berlioz: “La mort d'Ophélie” - Ballade H. 92A

     


    Beitrag bei WDR Tonart

    Claus Fischer stellte das MKO Leipzig am 12. September 2017 in der WDR TonArt vor und berichtet zudem über unser neues Projekt Mendelssohn Tunes, das am 23. September in der Schaubühne Lindenfels (Leipzig) Premiere feiert.

    http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr3/wdr3-tonart/audio-portraet-mendelssohn-kammerorchester-leipzig-100.html


    Neuigkeiten vom 17.06.2016

    SommerNachtTraum, das neueste inszenierte Konzert unter der Regie von Ilka Seifert und dem phantastischen Romanus Fuhrmann, hatte 2015 in Leipzig Premiere. Peter Bruns leitete das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig als Solist vom Violoncello aus.

    Das Programm des Konzertes schlägt einen Bogen über den "Sommernachtstraum", "Hamlet" und "Was ihr wollt" des Dramatikers Shakespeare, im Zentrum aber steht die Musik aus Felix Mendelssohns Sommernachtstraum und eine ganz besondere Figur aus eben jenem Werk: Puck.

    Blitzgescheit, verwandlungsfähig und mit nicht nur liebevollem Humor treibt jener Spielemacher im Sommernachtstraum und im Konzert auch unter den MusikerInnen und dem Publikum sein Unwesen. Verwirrung zu stiften ist sein Auftrag, wenn er für den Elfenkönig Oberon, Zauberkräuter sammelt und natürlich immer den Falschen erwischt und verwandelt. Dieser Job macht ihm sichtlich Spaß und er weiß seine Macht über die Menschen und Naturgeister zu genießen.

    Eine kleine Kostprobe zeigt unser Trailer, Interessenten für diesen außergewöhnlichen Kulturabend wenden sich bitte an uns (nowak@mko-leipzig.de)

     

    Gewinner des YEAH! Young EARopean Awards 2015!!!

    Mit unserem gemeinsamen länderübergreifenden Kompositionsprojekt „geo-sounds“ sind der Verein Flügelschlag Werkbühne e.V. und das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig Gewinner des YEAH! Young EARopean Awards 2015: YEAH! ist der erste europäische Wettbewerb für Musikvermittlung. Er sucht neue Konzertformate und partizipative Projekte, die für junge und jung gebliebene Menschen in Europa neue Wege zur Musik eröffnen. Der Wettbewerb will eine Musikkultur in Europa fördern, die modern und offen für Kreativität und Qualität steht. 

     

    Endlich ist unsere neue CD auf dem Markt!
    Gemeinsam mit der Oboistin Clara Dent nahm das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig und sein künstlerischer Leiter Peter Bruns wunderschöne Opernarien von Verdi über Rossini bis Puccini auf. Alle Bearbeitungen stammen von Andreas N. Tarkmann. Die CD ist bei Coviello classics unter COV 91595 zu erwerben.

     

     

    Neuigkeiten vom 19.05. 2014

    Vom 22.-25. Mai 2014 geht das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig auf Tournee  und zwar mit Schülern verschiedener europäischer Schulen, die das vielbeachtete Geosoundsprojekt 2013 der Werkbühne „Flügelschlag“ mit Konzerten in Leipzig, Dresden und Krakov abschließen werden. Die am 22. Mai geschaltete Internetkomposition läuft noch bis zum 22. Mai 2014, dann werden die überarbeiteten Kompositionen der Schüler wieder live gespielt. Für nähere Informationen zum interessanten Projekt besuchen Sie bitte die Homepage:
    www.geo-sounds.de

     

    Das Management des Mendelssohn Kammerorchester Leipzig erhielt ein Stipendium der Alfred Töpfer Stiftung. Es beinhaltete die Teilnahme an der rennomierten Sommerakademie für Aufführungskultur und Musikmanagement
    „concerto 21“. Nach Abschluss der Akademiephase zählten wir zu den wenigen
    Ensembles, die eine weitere Förderung für die Saison 2013/14 erhalten haben.

     

    Kein Weihnachten ohne Weihnachtsoratorium! Wir spielen es zusammen mit
    dem Leipziger Vocalensemble am 7. und 8. Dezember in der Leipziger Thomaskirche.

     

    Am 3. November folgt unser Konzert in der Düsseldorfer Tonhalle mit Peter  Bruns als Solisten des Cellokonzertes a-moll von CPE Bach und dem witzigen „Pervertimento“ für Streicher, Sirene, Luftballons und Fahrrad von PDQ Bach  alias Peter Schickele.

     

     

     

     

     

    Neu(gier)igkeiten vom 13.04. 2013

    ...Im Anschluss an dieses Konzert im Gewandhaus begibt sich das Mendelssohn
    Kammerorchester Leipzig auf Konzertreise. Am 16. April erklingen in der Stadthalle in Mülheim an der Ruhr bekannte Opernkompositionen Carl Maria von Webers, Gioachino Rossinis und Wolfgang Amadeus Mozarts und am 20. und 21. April spielt das Orchester gemeinsam mit der Flötistin Dora Ombodi und dem Oboisten Pavel Kondakov, beide sind Solobläser des Ensembles, Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann und anderen in Marburg und Rottweil...


    ...Lassen Sie sich von „Blüten und Blüthner“ verführen, der kleinen, feinen Konzertreihe im Blumenland Engler. Drei besondere Konzerte mit den Pianisten Ulrike Mai und Lutz Gerlach erwarten Sie diesmal vom 7. bis 9. Juni auf der Waldlichtung der Gärtnerei in Leipzig Miltitz. Karten unter: 0341 942 0076. blumenland-engler.de...

     

    ...Am 14. und 16. Juni ist das Mendelssohn Kammerorchester zum wiederholten Male Gast des Bachfestes Leipzig. In den beiden Konzerten auf dem Marktplatz (21 Uhr) und der Thomaskirche (15 Uhr) erklingen unter anderem Werke von Franz Schubert und Johann Sebastian Bach. Der Dirigent ist Hermann Max. Nähere Infos unter: www.bach-leipzig.de ...

     

    ...Besuchen Sie uns doch zum nächsten „Konzert für Neugierige“ am 14. September 2013, 18 Uhr im Mendelssohn-Saal des Gewandhauses! Thema dieses im Rahmen der Mendelssohn-Festtage stattfindenden Konzertes ist „Schöpfung“. Das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig unter der Leitung von Peter Bruns spielt unter anderem die Sinfonie Nr. 26 „Lamentatione“ von Joseph Haydn und die „Vier Elemente“ von Jean-Féry Rebel...


    ...Am 22. Mai ist es soweit, das Education-Projekt unter der Mitwirkung des Mendelssohn Kammerorchesters Leipzig, initiiert und organisiert von „Flügelschlag-Werkbühne, geht in die entscheidende Phase. An diesem Tag wird in Görlitz die Komposition uraufgeführt, die Gymnasiasten aus Leipzig, Görlitz, Zgorzelec und Krakau gemeinsam seit Oktober 2012 unter dem Titel „geo_sounds“ entwickelt haben. Alles dreht sich um die Braunkohle und deren Entstehung. Die Zuhörer des Konzertes können sich also auf eine Reise in die Urzeit zu Moor, Eiswüsten und subtropischen Meeren, zu Mammut, Urpferd und Säbelzahnkatze freuen. Infos unter: werkbuehne-leipzig.de...

    Neu(gier)igkeiten vom 19.01. 2013

    ...Unsere „Platte“ ist da. Passend zum Konzert am 19. Januar produzierte das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig gemeinsam mit Aurélien Bello und unseren Solisten am 12. Februar 2012 eine außergewöhnliche Schallplatte, hergestellt im direct to disc-Verfahren. Das bedeutet, dass die einzelnen Werke ohne Schnitt live auf eine Matrize aufgenommen wurden. Diese Platte hat eine exklusive Auflage von nur 1000 Stück und „die besondere Aufnahme“, wie es Deutschlandradio Kultur beschrieb, können Sie direkt zum Konzert für 35€ erwerben oder unter info@mko-leipzig. de bestellen...

    ...Das nächste Konzert für Neugierige findet am 13. April 2013 um 18 Uhr an gleicher Stelle im Leipziger Gewandhaus statt. Thematische Leitlinie des Konzertes ist: „Westen“. Zusammen mit dem Dirigenten Gernot Schulz werden  wir unter anderem Aaron Coplands „Apalachians Springs“ zu Gehör bringen. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter gewandhaus.
    de und mko-leipzig.de...


    ...Neben den Konzerten für Neugierigen können Sie das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig zukünftig öfter in Leipzig erleben. Unser nächster Konzerttermin ist am 23. März 2013 mit KMD Olaf Engel und dem Chor der Taborgemeinde in der Taborkirche Leipzig und am 6. April 2013 spielen wir zur Motette in der Thomaskirche unter der Leitung von Ulrich Kaiser mit dem Leipziger Vocalensemble...

    Neu(gier)igkeiten vom 15.11. 2012

    ....Bereits im Oktober dieses Jahres begann das nächste Education-Projekt  unter Mitwirkung des Mendelssohn Kammerorchesters Leipzig. Initiiert und  organisiert von „Flügelschlag Werkbühne“ entwickeln Gymnasiasten aus Leipzig, Görlitz, Zgorzelec und Krakau bis zum Frühjahr 2013 ein Musikstück unter dem Titel „geo_sounds“, in dem sich alles um die Braunkohle und deren Entstehung dreht - eine Reise also in die Urzeit zu Mooren, Eiswüsten und subtropischen Meeren, zu Mammut, Urpferd und Säbelzahnkatze. Betreut von Geologen, anerkannten Komponisten wie dem langjährigen Kooperationspartner Steffen Reinhold und in enger Zusammenarbeit mit dem Orchester erarbeiten die Schüler und Schülerinnen Kompositionen, die sie auch selbst gemeinsam mit den Profi-Musikern des Ensembles in öffentlichen Konzerten im Februar und Mai 2013 aufführen werden. Die nächste Veranstaltung findet am 13. Februar 2013, 19 Uhr im Großen Hochschul-Saal in der Grassistraße 8 statt...

    Neu(gier)igkeiten vom 24.05. 2012

    ...Oh edler Duft, oh holder Klang! Am 8. und 9. Juni lädt Sie Blumenland Engler wieder zur Ausstellung „Rosenrausch“ und zur Konzertreihe „Blüten und Blüthner“ ein. Von 10 bis 16 Uhr können Sie sich mit Augen und Nase an Duft und Farbenpracht der Königin des Blumenreichs berauschen. Die abendlichen Konzerte beginnen jeweils um 19.30 Uhr.

    ...Vom 8. bis 16. September veranstaltet der Schumann-Verein Leipzig seine traditionelle Schumannfestwoche. Besonders möchten wir auf die Konzerte am 8.September mit dem Kammerchor Joaquin des Préz in der Gedächtniskirche Schönefeld und dem Klavierabend mit Franz Vorraber am 9.September im Schumann-Haus aufmerksam machen. www.schumann-verein.de...

    ...Unsere nächste Konzertsaison beginnen wir am 15. September wieder
    um 18 Uhr im Mendelssohn-Saal, diesmal zum Thema „Landschaften“.
    Das erste Konzert im Rahmen der Mendelssohn-Festtage widmet sich
    dabei Kompositionen aus den osteuropäischen Ländern. Marie-Elisabeth
    Hecker, Gewinnerin des Rostropowitsch-Wettbewerbes spielt für Sie die
    Rokokovariationen von Tschaikowski und der Kinderchor der Oper Leipzig
    und des Musikalisch-Sportlichen Gymnasiums singen unter anderem bezaubernde Lieder von Kodaly...

    Neu(gier)igkeiten vom 20.03. 2012

    ...Im April 2012 startet das Ensemble eine kleine Deutschlandtournee mit
    dem bekannten Trompeter Reinhold Friedrich. In den Konzerten vom 24. bis 26.4. in Kempten, Bietigheim und Oberhausen spielt das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig unter anderem das zweite Brandenburgische
    Konzert von Johann Sebastian Bach...

    ...Musikhistorisch bedeutende Orte zeichnen Leipzig als authentische und lebendige Kulturstadt in besonderer Weise aus und machen es einzigartig. Die Leipziger Notenspur verbindet zukünftig diese Orte miteinander. Am 12. Mai feiern wir in der ganzen Stadt und an allen Stationen der Notenspur die Eröffnung. Für Kinder ist sicherlich der Umzug mit Lama Horst, der 16.30 Uhr im Leipziger Schumann-Haus mit musikalischem Programm endet, ein besonderer Highlight. Die Rahn-Schulen spendieren dabei allen einen Imbiss...


    ...Ob es die aufgehende Sonne oder das heftige Gewitter ist, das wiehernde Pferd, der brüllende Löwe oder der kriechende Wurm, alles ist zu hören im Konzert für Kinder mit Joseph Haydns „Schöpfung“ am Sonntag, 13. Mai um 15.00 Uhr in der Leipziger Taborkirche. In einer gekürzten Fassung erleben die Kinder die Bandbreite des klassischen Oratoriums vom dramatischen Rezitativ über die Arie mit verliebt gurrenden Taubenpärchen bis hin zu den großen Engelschören, die im Himmel jede einzelne Schöpfungstat Gottes fröhlich feiern. Ausführende sind Friederike Holzhausen (Sopran), Tobias Hunger (Tenor), Thomas Wittig (Bass), die Kantorei der Taborkirche und das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig unter der Leitung von KMD Olaf Engel. Der Eintritt ist für Kinder und begleitende Erwachsene frei und alle anderen zahlen fünf Euro.
    Für die großen Klassikfreunde wird das ganze Oratorium am selben Tag um 17 Uhr aufgeführt (Eintritt 15/12 Euro). Infos unter www.taborkirche.de...

    Meldung vom 02.07.2010

    Salome Kammer ist am Samstag dem 4.9. 2010, 18 Uhr zu Gast des Mendelssohn Kammerorchesters Leipzig im Mendelssohn-Saal des Leipziger Gewandhauses.  Mehr zum Konzert finden Sie hier.

     

    Meldung vom 28.05.2010

    Mit Spannung blicken wir auf die neue Saison unserer Konzertreihe "Konzerte für Neugierige" Das Motto für die Saison 2010/ 11 lautet:Wunder und Kinder. Die Tickets für die drei Konzerte der Reihe sind ab sofort bei ticketonline.de erhältlich. Die Links und mehr zu den Konzerten finden Sie unter "Konzerte".

     

    Neu(gier)igkeiten vom 03.05.2011

    Zwei DVDs haben wir nun über das Konzert für Neugierige am 29.1.2011 herausgebracht. "Wunder und Kinder" war das Thema des Konzertes des  unter der Leitung von Aurélien Bello. Der erste Teil beinhaltet das Konzert für zehn kleine Pianisten und Orchester von André Haydu. Beteiligt waren Schülerinnen und Schüler der Musik- und Kunstschule "Clara Schumann", die sich über ein dreiviertel Jahr mit ihren Instrumentallehrern und einem zweitägigem Workshop mit Professor Wolfgang Zill der Musikhochschule Hannover auf dieses Konzert vorbereitet hatten. Haydu legt in seiner Komposition extra fest, dass die Klavierparts von guten Laienmusikern einstudiert und gespielt werden sollen, um ihnen so die Möglichkeit zu geben, einmal mit einem Profiorchester spielen zu können. Diese Aufführung im Gewandhaus zu Leipzig war dann auch die erste in einem regulären Konzert in Deutschland. Der zweite Teil umfasst die Aufführung der Trompetenouvertüre von Felix Mendelssohn Bartholdy und die Babyserenade von Erich Wolfgang Korngold.

    Neu(gier)igkeiten vom 25.10.2010

    Am 24.10.2010 kehrte das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig erfolgreich von seiner diesjährigen Spanienreise zurück. Zusammen mit dem Dresdner Kammerchor und seinem Dirigenten Hans-Christoph Rademann führte das Orchester am 21.10. in San Sebastian und am 23.10. in Castellon das Oratorium "Paulus" von Felix Mendelssohn Bartholdy auf. Die Solisten waren: Anna Prohaska/ Sopran; Annekathrin Laabs/Alt; Fritz Feilhaber/Tenor; Yorck Felix Speer/Bass.

     

    Neu(gier)igkeiten vom 02.04.2011

    Sebastian Krämer, seit über 15 Jahren mit seinen Liedern, die er sämtlich selbst textet und komponiert, auf deutschsprachigen Bühnen unterwegs, kehrt mit seiner neuen Platte "Akademie der Sehnsucht" dem Kabarett den Rücken zu, um das Chanson neu zu erfinden. Die liebevoll produzierten Studio-Aufnahmen befrieden die Sehnsüchte all jener, die hinter Krämers tiefgründigen Harmonien und den pittoresken Melodiebögen schon immer Orchesterklänge zu ahnen meinten. Diese Doppel-CD umfasst vier Titel, die Sebastian Krämer 2009 mit dem
    Mendelssohn Kammerorchester Leipzig aufgenommen hat. Mehr Infos finden Sie hier.

    Neu(gier)igkeiten vom 6.09.2010

    Der Auftakt zur neuen Konzertsaison in unserer Konzertreihe "Konzerte für Neugierige" war erfolgreich. Unser Konzept mit der Kinderbetreuung vor Ort ging auf. Mehr über das Konzert lesen Sie hier

     

    Neu(gier)igkeiten vom 06.01.2011

    Das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig bot zum ersten Mal in einem  Konzert für Neugierige im letzten Jahr im Mendelssohn-Saal des Gewandhauses zu Leipzig eine kreative Betreuung für Kinder ab vier Jahre an. Dabei richtet sich das Ensemble speziell an Familien und Alleinerziehende mit Kleinkindern, die aufgrund des Alters ihrer Kinder oder der fehlenden Möglichkeit einer kurzfristigen Betreuung nicht in der Lage sind, sich Zeit für ein klassisches Konzert zu nehmen.  Auf Grund des Erfolges setzen wir das Projekt fort. Weitere Infos finden Sie hier.

     

    Neu(gier)igkeiten vom 29.01. 2010

    Pünktlich zu unserem Konzert am 30. Januar erschien unsere neue CD "Cello Concertos" bei Hässler Classic. Zu hören gibt es auf dieser das Cello Concerto op. 129 und ”Abendlied” op. 85 No. 12, was übrigens die weltweit erste Aufnahme dieses Werkes von Robert Schumann ist. Desweiteren gibt es das Cello Concerto A Minor op. 33, ”Andante mit Variationen” für 3 Cellos und 3 Werke für Cello und Piano opp. 7, 10, 74 - und ebenfalls die letzten beiden Werke sind die weltweit ersten Aufnahmen von den Stücken, die allesamt von Robert Volkmann stammen. Erhältlich ist die CD bei Hässler Classic

     

    Meldung vom 21.01.2010

    Seit heute findet man uns auch im größten Social Network im Web - bei Facebook. Besuchen Sie uns auch dort. Sie finden uns unter mko-leipzig. Wie in einem Social Network üblich erfahren Sie dort einige "private Sachen" des Orchesters und finden dort auch mehr zu unseren Musikern. Wer wissen will, wie wir ticken, der ist herzlich eingeladen unser Freund zu werden.

     

     

    +++++Konzertticker+++++Konzertticker+++++

     

    Ab dem 14. Dezember sind wir mit der Sopranistin Dorothee Mields und dem Trompeter Reinhold Friedrich unterwegs. Weitere Infos zur anstehenden Konzerttournee finden Sie in der Rubrik "Konzerte".

    Wir danken unseren Partnern und Sponsoren