. .

    25 Jahre MKO

    Felix Mendelssohn Bartholdy und der Musikstadt Leipzig. 1997 von Absolventen der Hochschule für Musik und Theater Leipzig gegründet, ziehen sich die Mendelsohnschen Ideale wie ein roter Faden durch unsere 25-jährige Konzerttätigkeit: Ausdruckswille, Musizierfreude, Nachwuchsförderung und kreative Gedankenfreiheit in der Konzeption neuer Konzertformate. Dabei entstehen farbenreiche Zusammenklänge unterschiedlicher Kunstgenres. Wir freuen uns auf unser Projekt mit dem fabelhaften Pantominen-Duo Bodecker & Neander! Zu sehen ist „Bilder ohne Worte“ Ende September Leipzig und Ende Oktober in Berlin.

    Gefördert wird das Projekt durch das Sonderprogramm NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. 


    Neues Projekt „Bilder ohne Worte“ - ein musikalisches Theaterstück für Felix Mendelssohn Bartholdy mit Bodecker & Neander!

    Der Zauber des Sommernachtstraums umhüllt dieses fantastische Bildertheater mit Bodecker & Neander und dem Mendelssohn Kammerorchester Leipzig (MKO). 13 Szenen entführen in das Universum des beeindruckenden Künstlers Felix Mendelssohn Bartholdy. Pantomime, Film und Objekttheater verschmelzen mit der Musik und ermöglichen eine außergewöhnliche Reise in Mendelssohns Leben – ohne Worte – ohne Erklärung. Für das MKO unter der Leitung von Peter Bruns ist das Projekt „Bilder ohne Worte“ ein besonderer Höhepunkt zum 25-jährigen Bestehen des Ensembles, welches die Werke seines Namensgebers sowie die Leipziger Musiktradition pflegt. Das Entwickeln von genreübergreifenden, neuen Konzertideen verbindet das MKO mit den exzellenten Pantomimen Wolfram von Bodecker und Alexander Neander. Beim Besuch des Mendelssohn-Hauses, welches in diesem Jahr ebenfalls seinen 25. Geburtstag feiert, entdeckt das Künstlerduo einen Geheimgang, der zu einem Reisekoffer und damit in eine andere Welt führt. Mendelssohn selbst und ihn prägende Personen wie sein Vater Abraham, sein Lehrer Carl Friedrich Zelter, Goethe und natürlich seine Schwester Fanny erscheinen wie in einem nächtlichen Traum und erzählen vom Wunderkind, Komponisten, Dirigenten, Maler, Reisenden und Briefschreiber. Im Zusammenspiel mit der collageartig arrangierten Musik und einer großen Portion Magie wird ein bewegender Lebenslauf skizziert und zugleich ein facettenreiches Künstlerbild erschaffen.

    Compagnie Bodecker & Neander und das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig
    Musikalische Leitung: Peter Bruns 
    Buch und Regie: Lionel Ménard 
    Idee und Produktion: Gregor Nowak

    Gefördert durch das Sonderprogramm NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


    Musiker des MKOs spenden für freischaffende Künstler in Leipzig!

    Solidarität ist besonders in diesen schwierigen Zeiten des Verzichts ein entscheidendes Gut! Gemeinsam möchten wir einen Beitrag leisten und unsere Freunde und Kollegen in der freien Szene unterstützen. 1.600 Euro haben wir an die wunderbare Aktion "Leipziger Kulturfallschirm" überwiesen: Peter Bruns (Künstlerischer Leiter) des MKOs, Augustin Gorisse, Roland Vetters, Christiane Pfundt, Elisabeth Weber, Yuka Tanabe, Marco Chacon, Wolfdietrich Wagner und Gregor Nowak (Geschäftsführer).


    CD-Neuerscheinung: Cosmopolitan Mendelssohn

    Mit Werken von Hector Berlioz, Gaetano Donizetti, Niels W. Gade und Robert Volkmann sowie einem reifen Jugendwerk des Kosmopoliten Felix Mendelssohn Bartholdy präsentieren Peter Bruns und das Mendelssohn Kammerorchester ein Panorama der kompositorischen Vielfalt des 19. Jahrhunderts. Damit bieten sie einen Einblick in die Klangwelt, mit welcher der Weltbürger Mendelssohn seinerzeit vertraut war.

    Sinfoniesatz für Streicher c-moll (Sinfonie für Streicher Nr. 13)

    La Mort d'Ophélie Serenade Nr. 3 op. 69

    Streichquartett d-moll Allegro - Larghetto - Menuett: Allegro - Allegro vivace

    Novelletten für Streichorchester Nr. 1 F-Dur op. 53 Andantino - Scherzo - Andantino con moto - Allegro vivace

    Mendelssohn Tunes in der Klassik Lounge

    Ein kleiner Einblick in die vergangene Klassik Lounge in der Schaubühne Lindenfels vom 22. September 2017. Wer jetzt Lust auf ein Liveerlebnis mit uns bekommen hat sollte schnell in unseren Konzertkalender schauen. Hier geht's lang zu den kommenden Konzertterminen.

    Bilder: Christian Kern - Photography

    "Die Interpretation eines Werkes entsteht durch alle Musiker"

    Claus Fischer stellte das MKO Leipzig am 12. September 2017 in der WDR TonArt vor und berichtet zudem über unser neues Projekt Mendelssohn Tunes, das am 23. September in der Schaubühne Lindenfels (Leipzig) Premiere feierte. Nachzuhören ist das Interview in der WDR Mediathek unter folgendem Link:

    http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr3/wdr3-tonart/audio-portraet-mendelssohn-kammerorchester-leipzig-100.html

    Pantomime und Musik aus der Reihe "Konzerte für Neugierige"

    Erleben Sie Pantomime gepaart mit Musik bei dem Konzert "Bilder ohne Worte". Ein visuelles Konzertprojekt mit Pantomime, Film, Objekttheater und natürlich Musik.

    +++++Konzertticker+++++Konzertticker+++++

    Unser nächstes Konzert findet am 28./29./20. September in der Schaubühne Lindenfels und am 21./22./23. Oktober im Pfefferberg-Theater Berlin

    Weitere Termine und Informationen finden Sie unter Konzerte.

    Folgen Sie uns doch auch bei Facebook unter mko-leipzig, dann können Sie nichts verpassen und bekommen soar noch weitere Einblicke in unsere künstlerische Arbeit

    Wir danken unseren Partnern und Sponsoren