. .

    „Lebende Bilder“ zu den Mendelssohn Festtagen

    Eine spannende Aufgabe haben sich das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig, sein Leiter und Cellist Peter Bruns und die bekannte Dramaturgin Ilka Seifert zum Konzert für Neugierige am 13.9. gestellt: Mit welchen künstlerischen Mitteln kann man die Konzerttradition der „Lebenden Bilder“ in unserer Zeit darstellen? Hintergrund: Um 1830 war es üblich, bekannte Historienbilder von lebenden Personen entweder im privaten Kreis oder öffentlich auf der Theaterbühne nachzustellen und mit passender Musik zu untermalen.

    Das Konzert  im Leipziger Gewandhaus spielt mit eben dieser Tradition und bricht gleichzeitig mit den üblichen Abläufen normaler Musikveranstaltungen. Der gesamte Zuschauerraum wird zur (Theater)-Bühne. Aus allen Ecken des Mendelssohn-Saales wechseln sich Solowerke mit Stücken für Kammerorchester von Mendelssohn, Haydn, Beethoven und Toch ab. Die Musiker des Orchesters bewegen sich dabei im gesamten Raum…

    Konzert für Neugierige am 13.9.2014 um 17 Uhr als Familienkonzert im Leipziger Gewandhaus. Und wer sich das Spektakel noch einmal anschauen möchte, der kann dann das „Nachtkonzert“ um 21 Uhr besuchen.

    Das genaue Programm zu diesem Konzert und zu unseren anderen Konzerten finden Sie unter Konzerte.

    mko aktuell

    +++++Konzertticker+++++Konzertticker+++++

     

    Zu den diesjährigen Mendelssohn-Festtagen ist das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig und sein künstlerischer Leiter und Solocellist Peter Bruns am 13.9.2014 gleich zweimal zu erleben – 17 Uhr als Familienkonzert und 21 Uhr für Erwachsene unter dem Motto: „Mendelssohn und seine lebenden Bilder“.

     

    Wir danken unseren Partnern und Sponsoren